1. Empfang
  2. Terrassen
  3. Terrassendiele Thermoesche

Terrassendiele Thermoesche

Eine sehr langlebige Diele mit warmer Charakteristik

Sehr langlebig
Sehr formstabil
Umweltfreundlich - ohne chemische Zusätze
glatt
Alles, was Sie wissen müssen
  • Warme Farben, ausgeprägte Maserung
  • Dauerhaftigkeitsklasse 1 - ohne chemische Zusätz
  • Durch Hitzebehandlung wasserabweisend
  • Nahezu astfrei
  • Edel wie Tropenholz - besonders umweltfreundlich

Eine aufregende Maserung in warmen Farben

Thermoesche Terrassendielen werden nach dem Thermowood-Verfahren hergestellt.

Mit seiner nahezu astfreien Qualität und den warmen Farben wirkt die Thermoesche wie ein exotisches Holz. Als widerstandsfähiges Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit ist es für den Einsatz bei hoher Sonneneinstrahlung geeignet.

Unsere Esche kommt aus Nordamerika.. Anschließend wird es nach dem Thermowood-Verfahren thermisch erhitzt und somit in einem chemielosen Prozess haltbar gemacht. Der Oberflächenzustand und das Hobel-Finish sind bemerkenswert.

Einseitig glatt mit seitlicher Clipnut, die eine unsichtbare Befestigung mit dem Nova-Clip ermöglicht.

Die Eigenschaften von Thermoesche sind im Vergleich zu Naturholz und sogar zu Ipé außergewöhnlich. Ihre Stabilität ist unvergleichbar mit jeder natürlichen Holzart.

Durchlüftung gewährleisten und stehendes Wasser vermeiden, dann erhalten Sie eine wunderschöne, haltbare Massivholzterrasse - ohne sichtbare Schrauben!

Profil FelixWood
  • Glatt: 22x130 mm

Merkmale

Familie
Olacaceae
Tangentiales Schwundmaß
4,6%
Haltbarkeit (Pilze)
Dauerhaftigkeitsklasse 1
Name
Fraximus excelsior
Radiales Schwundmaß
2,03%
Termitenbeständigkeit
Dauerhaftigkeitsklasse 1
Farbe
Braun
TE/RE-Verhältnis
2,27
Dichte
610 kg/m3
Wuchs
gleichmäßig
Stabilität
Sehr formstabil
Elastizitätsmodul
13500

Das FelixWood Thermoverfahren

Eschenholz setzt sich aus Zellulose, Hemizellulose, Lignin und anderen Stoffen wie Wasser zusammen. In seinem natürlichen Zustand nimmt es bei der Ausdehnung Feuchtigkeit aus der Luft auf, bei trockenem Wetter verformt es sich beim Schrumpfen in die entgegengesetzte Richtung.

So ist Holz in seinem natürlichen Zustand nicht stabil. Das zeichnet es im Vergleich zu anderen Materialien aus.

Durch die thermische Behandlung können die Eigenschaften des Holzes verändert werden. Es wird hydrophob, d.h. unempfindlicher gegen Wasser. Seine Stabilität hat sich deutlich verbessert. Mit dem Verschwinden des Zuckers gewinnt es auch an Dauerhaftigkeit, da es für Pilze und Insekten mit holzbohrenden Larven nicht mehr interessant ist.

Thermobehandlung: ein 3-stufiger Prozess

Der Zyklus dauert 96 Stunden und besteht aus drei Stufen:

Schritt 1: Trocknung: Das im Holz enthaltene freie Wasser (H2O) wird durch einen gleichmäßigen und moderaten Temperaturanstieg auf bis zu 140°C verdampft.

Schritt 2: die Wärmebehandlung: Die Temperatur steigt zwischen 150°C und 210°C für mehr als 6 Stunden. Wasser, genauer gesagt die Hydroxyl -OH-Gruppen, werden der Zellwand entzogen. Der Wärmebehandlungsprozess wird bei einer Mindesttemperatur von 180°C durchgeführt.

Stufe 3: die Abkühlungsphase: Dies ist die letzte Stufe: Das Holz wird allmählich abgekühlt und mit Dampf für etwa 18 Stunden auf Raumtemperatur stabilisiert.

Ein umweltfreundlicher Prozess

Thermisch erwärmtes Holz ist frei von Chemikalien. Es ist von Natur aus fäulnisbeständig und kommt ohne chemische Zusatzstoffe aus. Wärmebehandeltes Holz von FelixWood ist daher weder umwelt- noch gesundheitsschädlich. Es stammt aus nachwachsenden Wäldern, ist recycelbar und nachhaltig.

Dieses Holz ist außerdem um 30 % feuerbeständiger als gewöhnliches Holz.

Dank seiner geringen Wasseraufnahme behält Thermoesche seine Haltbarkeit bei allen Wetterbedingungen. Es hält länger als gewöhnliches Holz. Ein niedriger Feuchtigkeitsgehalt verhindert außerdem Fäulnis und Pilzwachstum.

Felixwood-Terrassen-Konfigurator

Erstellen Sie Ihr eigenes Angebot mit unserem FelixWood-Konfigurator mydeckplanner.com

Wählen Sie eine Terrassendiele und eine Unterkonstruktion (UK)  entsprechend Ihrem Boden und der gewünschten Haltbarkeit Ihres Projektes: Unterkonstruktion aus Hartholzbalken, Aluminium, Einzel- oder Kreuz-Uk (Doppel-UK) ...

Geben Sie die Art der Verlegung der Terrassendielen an, z.B. englischen oder freien Dielenverband.

Zeichnen Sie den Plan Ihrer Terrasse, indem Sie das Installationszubehör auswählen und Sie erhalten die Liste der Komponenten und den Plan Ihrer Unterkonstruktion.

Esche ist KEIN Tropenholz und wächst nachhaltig in Wäldern mittlerer Breitengrade. 

Tropenwälder hingegen sind einem ständigen Druck durch die lokale Bevölkerung und wirtschaftliche Akteure ausgesetzt. 13 Millionen Hektar Tropenwald verschwinden jedes Jahr, um in Agrar- oder Zuchtflächen umgewandelt zu werden, aber auch um Holz als einfachen Brennstoff zum Kochen von Speisen zu nutzen.

FelixWood schließt sich den Werten des FSC® an und teilt diese, wie in der "Policy for Association of Organizations with FSC® " (FSC® -POL-01-004, Juli 2009) beschrieben.

Durch den Kauf von FSC® -zertifiziertem FelixWood-Holz können Sie sicher sein, dass Sie die Menschen vor Ort dabei unterstützen, ihre Wälder zu pflegen, ihren Lebensunterhalt zu sichern und ihre Regeneration zu gewährleisten, indem sie strenge und gesetzliche Regeln befolgen. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Alle FelixWood-Hölzer entsprechen der European Union Wood Regulation (EUWR / EUTR). Wir prüfen gewissenhaft die Herkunftsnachweise bis in den Wald. Alle Produktionsschritte, vom Baum bis zum Versand des Holzes, werden zurückverfolgt und identifiziert. Wir gewährleisten eine kontinuierliche Auditierung aller unserer Lieferanten gemäß RBUE. Daher ist 100 % unseres Holzes legaler Herkunft.

Aber darüber hinaus erhöhen wir den Anteil unseres FSC® -zertifizierten Holzes jedes Jahr deutlich.

Montage von Thermoesche Dielen

Thermoesche Dielen werden mit unsichtbaren Clips befestigt. Die Endlosdielen haben eine kopfseitige Nut-Feder Verbindung und werden mit einem maximalen Abstand von 40 cm Balkenabstand (Mitte-Mitte) verlegt. Die Stöße werden mit einer Doppel-UK abgesichert, die den Wasserablauf der Dielen in der Endlosverbindung nicht behindern. Der maximal zulässige Überstand beträgt 5 cm hinter dem letzten Befestigungspunkt.

Auch eine Verschraubung der Dielen ist möglich, immer 1,5-2 cm vom seitlichen Rand und 2,5-4 cm vom Dielenende entfernt. Immer 2 Schrauben pro Auflagepunkt, immer vorgebohrt (+ 1-2 mm) und gesenkt.

Die UK ist so zu planen, dass später min. 2% Gefälle in Dielenrichtung entstehen, was stehendes Wasser vermeidet, die Lebenserwartung erhöht und die Rissbildung reduziert.

Befestigung mit Nova-Clips

Das Profil der Thermoesche 21x130 ermöglicht die Montage mit dem Nova-Clip, der mit einem Belüftungskeil ausgestattet ist, damit die Luft unter den Lamellen zirkulieren kann.

Der Clip wird unter die Diele und in die Clipnut geschoben. Zur Fixierung in der Holz-Unterkonstruktion liegt passend die Edelstahlschraube 4,5 x 30 mm bei. Eine Montage auf Alu ist nicht vorgesehen. Die Clips werden in Kartons zu 50 Stück mit Edelstahlschrauben angeboten.

Montage der Themoesche auf Holzunterkonstruktion

Für jeden Befestigungspunkt werden 2 Edelstahlschrauben benötigt. Der empfohlene Schraubendurchmesser ist hier 5 mm, in der Länge sind 50 mm ausreichend. Immer vorbohren (+ 1-2 mm) und senken.

Der seitliche Kantenabstand von 1,5 bis 2 cm treffen Sie am besten mit dem Cobraliner-Tool.
Zum Dielenende benötigen Sie 4 cm Kantenabstand.

Montage der Themoesche auf Aluminiumunterkonstruktion

Für jeden Befestigungspunkt werden zwei Edelstahlschrauben mit Bohrspitze benötigt. 
Der empfohlene Schraubendurchmesser ist hier 5 mm, die Länge hängt von der Dimension der Alu-UK ab. . Immer vorbohren (+ 1 mm) und senken.

Der seitliche Kantenabstand von 1,5 bis 2 cm treffen Sie am besten mit dem Cobraliner-Tool.
Zum Dielenende benötigen Sie 4 cm Kantenabstand.

Um die Lärmbelästigung zu begrenzen und die Scherwirkung auf die Schrauben durch die Ausdehnung des Aluminiums zu reduzieren, empfehlen wir, zweispurig 5 mm dickes Shore 15 EPDM-Band auf die Balken zu kleben.

Wartung und Pflege von Thermoesche

Generell wird eine Ölbehandlung empfohlen, um Rissbildung und Vergrauung zu reduzieren. Speziell bei schlechten Lüftungssituationen ist Ölen, auch rückseitig vor Verbau, besonders wichtig.

ACHTUNG: Wie fast alle Hölzer reagiert auch Thermoesche auf den Kontakt mit Eisen.

Das Auftreten von schwarzen Flecken ist die häufigste Reaktion. Die blaugrauen Flecken - die dann schwarz werden und sich über größere Flächen des Holzes ausbreiten - werden fälschlicherweise mit Schimmel verwechselt.

Dies ist eine oberflächliche Reaktion des Holzes mit oxidiertem Eisen (Rost). Der Schaden tritt schnell und plötzlich auf, oft in der Nacht (als Tau oder Regen).

Metallspäne vorher entfernen, Kontakt mit Rasendünger und Zement / Putz vermeiden. Wenn "es doch passiert ist", beachten Sie das Informationsblatt Eisenoxid / Oxalsäure-Reaktion.

Technical documents

  • 210217.Themowood-Kiefer-Esche.pdf
THERMOESCHE Terrassen

Ähnliche Sortimente

Holzfassaden
Befestigung und Werkzeuge
Holzzäune
Mit dem weiteren Besuch dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um Ihnen Dienstleistungen und Angebote anbieten zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind.
Akzeptant Um mehr darüber zu erfahren
La version de votre navigateur est trop ancienne

Vous ne pourrez pas afficher de manière optimale le contenu de ce site. Télécharger

×